1.4.1. Drupal-basierte Content-Erzeugung

Eine weitere Funktion, die das CMS Drupal mitbringt, ist die Möglichkeit verschiedene Inhalte zu erzeugen. Durch Anklicken des „Content“-Buttons in der Administratorenleiste über “Manage” gelangt man auf eine Übersicht der bereits bestehenden Inhalte.

 

Links in der Tabelle ist der Titel des jeweiligen Contents angezeigt, rechts davon in der zweiten Spalte der „CONTENT TYPE“, also die Art des erzeugten Inhalts. Daneben ist u.a. zu sehen, welcher Systemnutzer den Inhalt erzeugt hat und wann dieser Inhalt zuletzt geändert wurde.

Durch Anklicken des an oberster Stelle aufgelisteten Inhalts, hier „Willkommen“, gelangt man auf eine weiterführende Seite, auf der man den Inhalt ansehen, editieren oder löschen kann.

Grundlegend bietet Drupal zwei verschiedene Formen des Inhalts an, die über das Untermenü von „Content“ über „Add content“ ausgewählt werden können:

  1. Articles: dieses Format ist sinnvoll für temporäre Inhalte, beispielsweise Neuigkeiten oder blog posts.
  2. Basic pages: dieses Format bietet sich für dauerhafte Inhalte an, z.B. für eine „Über uns“ Unterseite. Auch die Willkommen-Seite ist eine Basic Page.