Das WissKI Projekt

Im Rahmen des dreijährig und anschließend zweijährig DFG-geförderten Forschungsprojektes „Wissenschaftliche KommunikationsInfrastruktur” (WissKI) entstand die gleichnamige virtuelle Forschungsinfrastruktur „WissKI” auf der Basis des Open-Source Content Management Systems Drupal. In Zusammenarbeit zwischen dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg (GNM), dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn (ZFMK) und der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) entstand aus den Anforderungen der kooperativen Forschung im Bereich des Kulturerbes und seiner Dokumentation im digitalen Medium eine Softwareinfrastruktur. Fokus des Systems ist neben der einfachen Bereitstellung und offenen Verfügbarkeit von Quellmaterialien – strukturierten Texten, Grafiken, Bildern, Video, Audio – und Metadaten in digitaler Form, auch das interaktive und vernetzte Arbeiten auf der Basis semantischer Tiefenerschließung. Indem die typischen Eigenschaften von gängigen Content Management Systemen unberührt bleiben, verfügt das System über eine detaillierte Nutzersteuerung mit Rechteverwaltung und ist in der Lage Web-Inhalte wie Webseiten, Foren und Wikis zu verwalten und online zu präsentieren. Die Software ist als Open-Source kostenfrei unter http://github.com/WissKI veröffentlicht und kann dementsprechend nachgenutzt und erweitert werden.